Jens Kiefer, Leiter der Nachwuchsabteilung der SV Elversberg, am 19.02.2022 (Foto: Imago/Jan Huebner)

SV Elversberg trennt sich von Nachwuchs-Leiter Kiefer

Thomas Wollscheid / Onlinefassung: Axel Wagner   29.03.2022 | 08:06 Uhr

Die SV Elversberg und Jens Kiefer gehen ab der neuen Saison getrennte Wege. Kiefer hatte vor vier Jahren das Nachwuchsleistungszentrum der SVE übernommen und in dieser Zeit einige Erfolge mit dem SVE-Nachwuchs erreicht.

Die Ankündigung, dass die SV Elversberg und Jens Kiefer ihre Zusammenarbeit beenden, ist durchaus eine Überraschung. Der 47-jährige Kiefer hatte als Cheftrainer die SVE-Profimannschaft 2013 in die Dritte Liga geführt, musste im Laufe der Saison aber sein Amt zur Verfügung stellen, weil seine Trainerausbildung mit seinem Amt als Cheftrainer nicht vereinbar war.

Nachwuchs-Leiter seit 2018

Nach Stationen in Trier, Homburg und dem 1. FC Kaiserslautern übernahm er die Leitung der 2018 Nachwuchsabteilung in Elversberg. Der Aufstieg der U 17 in die Bundesliga, zwei Meisterschaften mit der U19 in der Regionalliga und der Aufstieg der U 21 in die Oberliga fallen unter seine Zeit als Leiter der Nachwuchsabteilung.

Kiefer will sich jetzt wieder anderen Aufgaben widmen und noch mal stärker an das direkte sportliche Geschehen auf dem Platz heranrücken. Die SVE teilte mit, man wolle in der Nachwuchsförderung nun neue Impulse setzen. Wer die Nachfolge von Kiefer übernimmt, steht noch nicht fest.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 29.03.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja