Manuel Feil (SV Elversberg) bejubelt am 06.04.2022 das 1:0 gegen den VfR Aalen (Foto: Imago/Jan Hübner)

Elversberg gewinnt gegen Aalen 3:1

  06.04.2022 | 21:14 Uhr

Zuhause an der Kaiserlinde hat die SV Elversberg gegen den VfR Aalen klar mit 3:1 gewonnen. Zur Halbzeit stand es noch 1:1 Unentschieden. In der zweiten Halbzeit gelangte die SVE aber wieder schnell in Führung.

Gegen Aalen erwischte die SV Elversberg einen Traumstart: Manuel Feil brachte die Saarländer schon in der fünften Minute in Führung. Danach blieb das Spiel zunächst ausgeglichen, ohne große Torchancen für beide Teams. Eine gelbe Karte gab es für Aalens Ali Odabas nach einem Foul an Kevin Koffi.

Video [aktueller bericht, 07.04.2022, Länge: 4:0 Min.]
SVE gewinnt gegen VfR Aalen mit 3:1

Unentschieden in die Halbzeit

Erst in der 28. Minute kam Aalen zum Ausgleich. Nach einem nicht geahndeten Foul an Elversbergs Laurin von Piechowski bekam Aalens Mittelfeldspieler Markus Müller Platz und holte das 1:1.

In der zweiten Halbzeit konterte Elversberg – wieder fünf Minuten nach Anpfiff. Kevin Koffi kann den Ball im Strafraum aus der Drehung heraus glatt verwandeln und erhöhte so auf ein 2:1.

Bis zum 3:1-Endstand mussten sich die 1413 Zuschauer im Stadion an der Kaiserlinde dann noch gedulden, aber in der 90. Minute machte Valdrin Mustafa den Elversberger Sieg endgültig klar.

Weiter Platz 2 in der Tabelle

In der Tabelle ändert sich für die Elversberger nichts, sie bleiben auf dem zweiten Platz hinter Ulm, die zwar drei Punkte Vorsprung, aber auch ein Spiel weniger auf dem Zähler haben.

Das nächste Spiel steht für die SVE am kommenden Samstag an. Dann geht es zum FC Gießen. Anpfiff ist um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 06.04.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja