Daniel Mousichidis (Foto: Imago7Eibner)

Gute Bilanz für Saar-Athleten bei EM in München

Mit Informationen von Stefan Hauch   22.08.2022 | 13:18 Uhr

Dreimal Gold, zweimal Silber – das ist die Bilanz der zweiten European Championships in München aus saarländischer Sicht. Unter anderem sicherte sich Turner Daniel Mousichidis den ersten Platz im Mehrkampf.

Er gilt als eines der größten deutschen Turner-Talente: Daniel Mousichidis vom TV Schwalbach. Nachdem er schon Anfang Juli bei den Deutschen Meisterschaften in Goslar erfolgreich war, holte er sich jetzt der Turn-EM der Junioren im Rahmen der zweiten European Championships in München die Goldmedaille im Mehrkampf. Mousichidis turnt in der Bundesliga für die TG Saar zusammen mit dem Briten Joe Fraser.

Erfolge auf dem Rad und beim Marathon

Auch sonst kann sich die Bilanz der saarländischen Athleten weitgehend sehen lassen: Lisa Klein, Radprofi aus Völklingen-Lauterbach sicherte sich mit dem deutschen Vierer Gold auf der Bahn – nach Olympia-Gold der nächste große Erfolg für die Radsportlerin. Dass danach im Zeitfahren und beim Straßenrennen nichts mehr ging, konnte sie verkraften.

Für eine Riesenüberraschung sorgte Richard Ringer. Der in Überlingen am Bodensee geborene Langstreckenläufer wohnt zwar nicht im Saarland, startet aber seit vier Jahren für den LC Rehlingen. Bei diesen Europameisterschaften gewann er im Schlussspurt überraschend Gold – für ihn der bislang größte Erfolg.

Silber für Mihambo und Jorgic

Für Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo, die in Saarbrücken mit Bundestrainer Ulrich Knapp aus Kirkel trainiert, reichte es diesmal nur für Silber – genau wie bei Darko Jorgic vom 1. FC Saarbrücken Tischtennis. Sein Teamkollege und Mannschaftskapitän Patrick Franziska war im Achtelfinale ausgeschieden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 22.08.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja