Fußball (Foto: SR)

Fußballspieler bricht auf dem Platz tot zusammen

  23.04.2022 | 19:36 Uhr

Bei einem Fußballspiel der Altherrenmannschaft des SV Saar 05 Saarbrücken gegen Köllerbach ist am Freitag ein Spieler tot auf dem Platz zusammengebrochen. Alle Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Das Spiel wurde abgebrochen.

Die Sportfreunde Köllerbach hatten für Freitagabend, 19.00 Uhr zu einem Freundschaftsspiel geladen, ihre Altherren-Mannschaft gegen das Team des SV Saar 05. Während des Spiels brach plötzlich ein Saar 05-Spieler tot auf dem Platz zusammen. Das teilten beide Vereine auf ihren Facebook-Seiten mit.

Tiefe Trauer bei Vereinen und Fans

„Zwei Spieler haben sofort versucht, ihn zu reanimieren“, zitiert die „Saarbrücker Zeitung“ Saar 05-Schriftführer Christian Hertel. Doch weder sie noch der Notarzt schafften es, den Spieler ins Leben zurückzuholen. Daraufhin brach der Schiedsrichter die Partie ab.

„Polizei, Rettungsdienst und Notfallseelsorger waren zeitnah vor Ort und haben alles getan, was in ihrer Macht steht“, schreiben die SF Köllerbach auf ihrer Facebook-Seite. Sowohl die beiden Clubs als auch der Saarländische Fußballverband, sowie weitere Vereine und zahlreiche Fans haben ihr Beileid bekundet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja