Skulptur der Olympischen Ringe (Foto: dpa/kyodo)

Saar-Sportler begrüßen Olympia-Verschiebung

Axel Wagner   24.03.2020 | 18:55 Uhr

Die saarländischen Olympioniken haben die Entscheidung, die Olympischen Spiele von Tokio auf das kommende Jahr zu verschieben, durchweg begrüßt – auch wenn es ein harter Einschnitt ist. "Man muss ganz schön schlucken", sagte Badmintonspieler Marvin Seidel vom 1. BC Bischmisheim dem SR.

"Nichtsdestotrotz denke ich, dass es die richtige Entscheidung ist, es nicht im Sommer durchzuführen, weil es einfach ein zu hohes Risiko für zu viele Menschen birgt", so Seidel. Dennoch bringe die Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 viele Fragen für die Sportler mit sich.

Wie geht die Qualifikation weiter?

Es müsse geklärt werden, so Seidel, wie es mit der Qualifikation weitergehe, ob die Sportler jetzt mehr oder weniger qualifiziert seien oder ob man den Prozess neu starten müsse. Auch die Leichtathletin Laura Müller vom LC Rehlingen und FCS-Tischtennisspieler Patrick Franziska stecken dadurch jetzt in der Warteschleife.

"Es ist natürlich sehr schade, dass aufgrund eines Virus eine Verschiebung notwendig ist", sagte auch Ringer Etienne Kinsinger vom KSV Köllerbach. "Allerdings denke ich auch, dass es im Moment die einzig vernünftige Entscheidung ist, und dass wir nicht den Sport über die Gesundheit aller Menschen gehen lassen."

Schäfer: "Es geht um die Gesundheit aller Menschen"

Der gleichen Ansicht ist auch Kunstturnerin Pauline Schäfer, die Weltmeisterin von 2017. Die Entscheidung sei zwar schwer zu akzeptieren, aber dennoch richtig. "Es geht hier nicht mehr um den Verzicht auf irgendwelche Veranstaltungen, sondern wirklich um die Gesundheit aller Menschen."

Sportschau.de
Olympische Spiele in Tokio auf 2021 verschoben
Das IOC hat sich dem großen Druck von Sportlern und Verbänden gebeugt. Die Spiele in Tokio werden wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr auf den Sommer 2021 verschoben.

Über dieses Thema berichtet auch der „aktuelle bericht“ am 24.03.2020 um 19.20 Uhr im SR Fernsehen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja