Maurice Krüger von der DRG Tannenhof mit „Don’t Do It 2“ beim Saarlouiser Dressurfestival (Foto: SR)

Maurice Krüger gewinnt Großen Preis des Saarlandes

Mit Informationen von Georg Gitzinger   07.04.2019 | 19:09 Uhr

Maurice Krüger von der DRG Tannenhof in Eppelborn hat beim Dressurfestival auf dem Gestüt Wiesenhof bei Saarlouis den Großen Preis des Saarlandes gewonnen. Er siegte bei der Zwei-Sterne-S-Prüfung auf „Don’t Do It 2“, einem 12-jährigen Oldenburger Wallach, mit 74,75 Prozent in einem sehr guten Starterfeld.

Platz zwei belegte Jutta Zimmermann von der RV Rhede-Krommert auf „Silent Spirit“ mit 72,92 Prozent. Direkt dahinter: Viktoria Zimmermann vom RV Ensheim. Mit „Ricoletto B“, einem elf Jahre alten Hannoveraner Wallach, lieferte er bei 71,71 Prozent eine sehr gute Vorstellung ab. Rüdiger Nixdorf vom TRV Heiligenwald belegte mit „Kairos 14“ und einer Richterwertung von 68,42 Prozent Platz acht.

sportarena: Dressurreitfestival auf dem Wiesenhof in Saarlouis (07.04.2019)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 07.04.2019, Länge: 03:13 Min.]
sportarena: Dressurreitfestival auf dem Wiesenhof in Saarlouis (07.04.2019)

Der Große Preis des Saarlandes, der auf dem zwischen Beaumarais und Unterfelsberg gelegenen Gestüt Wiesenhof ausgetragen wurde, ist eine Intermediaire 1 Kür. Gefordert werden zehn Lektionen in beliebiger Reihenfolge zu frei wählbarer Musik.

Trophy geht bis September

Das Saarlouiser Dressurfestival ist die zweite Qualifikation der diesjährigen Dressurpferde-Trophy. Erster Termin war das Festival der DSG Bliesgau im Februar. Die nächsten Termine sind die 3. und 4. Qualifikation in Kaiserslautern (24. bis 26. Mai) und Perl-Sinz (29. bis 30. Juni). Das Finale ist für den 20. bis 22. September auf der Reitanlage Körner in Limbach geplant.

Über dieses Thema hat auch die „sportarena“ im SR Fernsehen vom 07.04.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen