DFB-Pokal 2022, 1. Runde: FC Kaiserslautern gegen SC Freiburg am 31.07.2022 (Foto: IMAGO / Thomas Frey)

Freiburg kegelt Kaiserslautern aus dem Pokal

  31.07.2022 | 18:21 Uhr

Aus für den FCK: Kaiserslautern ist im DFB-Pokal schon in der ersten Runde gegen Freiburg mit 1:2 vor heimischer Kulisse rausgeflogen – allerdings nach einem intensiven Kampf.

Es lief eher ruhig an auf dem Betzenberg an diesem Sonntag – anders als einen Tag zuvor bei der SV Elversberg, wo die Tore im Spiel gegen Bayer Leverkusen größtenteils schon in der ersten Halbzeit fielen. Der 1. FC Kaiserslautern zog sich gegen den SC Freiburg zuhause zunächst in die eigene Hälfte zurück, schaltete auf Defensivmodus und überließ Freiburg den Ball.

Führung nach einer halben Stunde

Bis auf einen frühen Wechsel bei Freiburg – Lukas Kübler musste bereits in der zwölften Minute wegen einer Oberschenkelverletzung eingewechselt werden – verlief die erste halbe Stunde mit viel Abtasten, aber ohne echte Torchance. Dann, aus der Mitte, ein sensationelles Tor von Marlon Ritter (33.). Nachdem Freiburgs Maximilian Eggestein sie auf Höhe der Mittellinie verloren hatte, überließ Julian Niehues Ritter die Kugel.

Ritter erkannte, dass Freiburg-Torwart Mark Flekken etwas weit draußen stand und schloss aus dem Mittelkreis ab – 1:0 für Kaiserslautern. Flekken kam zwar noch im Rückwärtslaufen mit einer Hand an den Ball, konnte den Treffer aber nicht mehr verhindern.

Freiburg siegt in der Nachspielzeit

Im zweiten Durchgang lief es für Freiburg etwas besser, das Team konnte dem Lauterer Tor zeitweise gefährlich werden. Bis zum Ausgleich dauerte es aber noch. Erst kurz vor Ende der offiziellen Spielzeit verwandelte Roland Sallai einen zuvor abgeblockten Eckball vom Elfmeterpunkt zum 1:1 und sorgte damit für eine Verlängerung.

Das war dann auch die Rettung für die Freiburger: In der 111. Minute konnte Ritsu Dōan das Spiel drehen und zirkelte einen Freistoß, der nach einer Rudelbildung gegeben worden war, aus 25 Metern von halbrechts in den Kasten des FCK. Nach einem intensiven Fight ist Kaiserslautern raus aus dem Pokal, auch weil sie dem Freiburger Tor zum Schluss nicht mehr gefährlich werden konnten. Freiburg konnte den knappen Vorsprung über die Nachspielzeit retten.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 31.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja