SV Elversberg gegen Bayer 04 Leverkusen (Foto: Pixabay /Vereine)

Elversberg trifft heute auf Leverkusen

Sven Roland / Onlinefassung: Axel Wagner   30.07.2022 | 08:35 Uhr

Ein großer Gegner wartet heute im DFB-Pokal an der Kaiserlinde auf die SV Elversberg: Bundesligist Bayer Leverkusen ist zu Gast. David gegen Goliath, obwohl die Vorzeichen gar nicht so schlecht stehen für die Saarländer. Die ARD Sportschau bietet vom Spiel einen Audiostream und einen Liveticker.

Was war das letzte Woche für ein Auftakt von Elversberg in die dritte Liga. Furios haben sie auswärts im Ruhrpott Rot-Weiss Essen mit 5:1 vom Platz gefegt. Tore von Koffi, Schnellbacher und Sahin sorgten für ein deutliches und Mut machendes Ergebnis.

Leverkusen ist Favorit

Jetzt wartet aber eine andere Hausnummer: Bayer Leverkusen im DFB Pokal ist nicht unbedingt ein Traumlos. Die Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane ist klarer Favorit. Namen wie Schick, Diaby und Aranguiz sind im Weltfußball ein Begriff.

Daher liegt der Vorteil eigentlich bei Leverkusen, aber der Bundesligist ist noch nicht so im Tritt wie die SVE. Für Bayer ist es das erste Pflichtspiel der neuen Saison. Da ist es schwierig einzuschätzen, ob schon alle Motoren der Bayer-Werke auf Hochtouren laufen. Elversberg kommt eingespielt daher. Die Mannschaft ist über die letzten Jahre zusammen geblieben und hat auch schon ein Ligaspiel absolviert - kleiner Vorteil also für die SVE.

Die Personalsituation vor dem Spiel

Auch die Personalsituation ist bei Leverkusen nicht optimal. Florian Wirtz, der Shootingstar der letzten Jahre, muss passen, aber auch Fosu-Mensah und Karim Bellarabi stehen wohl nicht zur Verfügung. Bei Elversberg sieht das aber auch nicht perfekt aus. Laprevotte und Suero fallen aus – zwei Leistungsträger können somit nicht helfen.

Dennoch wird die SVE wohl versuchen, immer wieder das Spiel in die eigene Hand zu nehmen. Trainer Horst Steffen hat schon einen Plan entwickelt mit dem man Leverkusen schlagen kann. Zudem haben sie unter der Woche sogar Elfmeterschießen trainiert. „Das Trainingsspiel ging unentschieden aus, und da habe ich gedacht, lass die Jungs das doch ausschießen.“ Im Letzten Jahr ist man gegen Mainz noch im Elfmeterschießen ausgeschieden, das will man dieses Mal noch besser machen.

Video [aktueller bericht, 29.07.2022, Länge: 3:43 Min.]
SVE trifft am Samstag auf Leverkusen

Außen dicht machen, innen verteidigen

Dazu wird man aus Elversberger Sicht erstmal die Außenbahnen dicht machen müssen. Denn Leverkusen verfügt gerade mit Diaby über unfassbare Geschwindigkeit auf den Flügeln. Innen wartet meist die Waffe Patrick Schick. Der Stürmer von Bayer hat in 78 Bundesligaspielen 43 Tore erzielt. Den zu stoppen – keine einfache Aufgabe für Kevin Conrad und Co.

Für den Angriff der SVE sind wahrscheinlich Konter das Mittel der Wahl, um zum Torerfolg zu kommen. Kein einfaches Unterfangen, aber auch Leverkusen muss erstmal die PS auf den Platz bringen. Und wie jeder weiß: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze.

Was für die Anreise gilt

Die Tickets für das Spiel sind fast alle verkauft. Die Anreise für die Fans dürfte aber nicht so einfach sein. Die Zufahrt aus Saarlouis kommend ist mit einer Baustelle belegt – da ist mit Stau zu rechnen. Außerdem wird die Polizei die Autobahnanschlussstelle Elversberg auf der A8 aus Richtung Saarlouis kommend ab ca. 13.30 Uhr voll sperren. Zudem halten die Einsatzkräfte sich offen die Straße direkt am Stadion kurzzeitig ebenfalls voll zu sperren. Die Zuschauer werden gebeten die Park+Ride-Parkplätze zu nutzen.

Fußläufig erreichbar sind folgende Parkplätze:

  • Parkplatz an der Sporthalle Großenbruch, Elversberg (1,3km)
  • Im Großenbruch, 66583 Spiesen-Elversberg
  • Parkplatz an der Grundschule Elversberg (0,8km)
  • St. Ingberter 10, 66583 Spiesen-Elversberg
  • Parkplatz an der Heinitzer Straße in Friedrichsthal (an Sportanlage SC Friedrichsthal, 1,4km)
  • Heinitzer Straße (Sportplatz SC Friedrichsthal), 66299 Friedrichsthal

Darüber hinaus steht folgender Parkplatz mit Shuttleservice zur Verfügung:

  • Park & Ride-Parkplatz Heinitz
  • Grubenstraße 4, 66539 Neunkirchen-Heinitz

Das Spiel im Ticker und Audiostream

Anpfiff für das Spiel an der Kaiserlinde ist um 15.30 Uhr. Die ARD Sportschau bietet dazu auf ihrer Internetseite einen Liveticker. Zusätzlich können Sie das Spiel als Live-Audiostream bei der Sportschau verfolgen.

Nachberichte zum Spiel gibt es im Anschluss auf SR.de, bei SR 3 Sport und Musik sowie um 19.45 Uhr im „aktuellen bericht“ im SR Fernsehen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja