Dartspieler Gabriel Clemens (Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa)

Clemens startet bei der Darts-WM

Axel Wagner / Mit Informationen der dpa und des sid   18.12.2019 | 08:00 Uhr

Deutscher Abend im „Ally Pally“: Am Mittwoch kämpfen der Saarwellinger Gabriel Glemens und Nico Kurz aus Hessen nacheinander um den Einzug in die zweite Runde bei der Darts-Weltmeisterschaft in London.

Nach gemeinsamer Vorbereitung stehen die beiden Industriemechaniker nun vor ihren ersten Spielen, die am Mittwoch stattfinden. Clemens ist seit dem vergangenen Winter bei seinem Arbeitgeber, dem Entsorgungsverband Saar (EVS), für ein ganzes Jahr freigestellt und wird diese Freistellung nach starken Performances wohl weiter verlängern, um im Profisport weiterzukommen. „Es gibt immer mehr Geld zu verdienen beim Darts“, sagte er der Nachrichtenagentur dpa.

One-Way-Ticket nach London

Clemens bei Darts-WM am Start
Audio [SR 1, Kevin Barth, 18.12.2019, Länge: 01:08 Min.]
Clemens bei Darts-WM am Start

Clemens tritt in seiner ersten Runde (ab 20.00 Uhr) im Londoner Alexandra Palace gegen den Niederländer Benito van de Pas an. Kurz spielt zuvor gegen James Wilson aus Großbritannien. Der 36-jährige Clemens und sein 22 Jahre alter Teamkollege Kurz, der bei seinem Arbeitgeber ebenfalls freigestellt ist, haben für den Trip nach London bislang nur ein One-Way-Ticket gebucht. Bei Erstrundensiegen würden sie am Freitag schon wieder spielen.

Clemens bekäme es dann in einem brisanten Duell um die deutsche Nummer eins mit Top-Profi Max Hopp zu tun. „Ich glaube, man sieht, dass wir mittlerweile gut mithalten können. Wir haben drei Spieler unter den Top 50 und haben einige Finals gespielt“, sagte Clemens. „Wir sind auf einem guten Weg.“

Lob von Ex-Weltmeister

Seine Leistungen finden mittlerweile auch international Beachtung. Ex-Weltmeister Rob Cross, der sich bei der WM bereits am Samstag sang- und klanglos verabschiedet hatte, sparte gegenüber dem Sportinformationsdienst nicht mit Superlativen. Für ihn spiele Clemens „derzeit vermutlich das beste Darts seines Lebens. So wie er gerade drauf ist, kann er Großes erreichen.“

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja