Mark Lamsfuß (von links), Isabel Herttrich, Alexandra Boje und Mathias Kristiansen (Foto: SR)

Lamsfuß und Herttrich verlieren Endspiel

Mit Informationen von Stefan Hauch   01.11.2020 | 20:00 Uhr

Beim Badminton World-Tour-Turnier in Saarbrücken hat das deutsche Mixed Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich das Endspiel verloren. Beide unterlagen den Dänen Mathias Christiansen und Alexandra Böje in drei Sätzen.

Die beiden Deutschen hatten vor eine Woche überraschend die Danish Open gewonnen. „Der Druck war auf jeden Fall da, da wir sie auch vor zwei Wochen in Dänemark geschlagen haben. Aber wir wussten, dass sie eine Top-Paarung sind“, sagte Herttrich dem SR.

Herttrich und Lamsfuß verlieren im Saar-Lor-Lux-Finale
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 01.11.2020, Länge: 04:59 Min.]
Herttrich und Lamsfuß verlieren im Saar-Lor-Lux-Finale

Li unterliegt Gilmour im Finale
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 01.11.2020, Länge: 03:00 Min.]
Li unterliegt Gilmour im Finale

Im Einzel verpasste die deutsche Badminton-Meisterin Yvonne Li den Sieg. Li verlor das Finale gegen die Schottin Kirsty Gilmour in zwei Sätzen. 

Der Titel im Herreneinzel ging nach Frankreich, an Toma Junior Popov. Im Herrendoppel gab es ein rein dänisches Duell, und das abschließende Damendoppel entschieden die an Nummer eins gesetzten bulgarischen Schwestern Stoeva für sich.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja