Marvin Seidel (vorne) und Mark Lamsfuß im Achtelfinale der Badminton-WM in Basel (Foto: Georgios Kefalas/KEYSTONE/dpa)

Seidel und Lamsfuß im Achtelfinale draußen

  22.08.2019 | 19:12 Uhr

Der Bischmisheimer Marvin Seidel und sein Doppelpartner Mark Lamsfuß aus Wipperfeld sind am Donnerstag bei der Badminton-Weltmeisterschaft in Basel im Achtelfinale ausgeschieden. Sie mussten sich dem Duo Liu Cheng und Zhang Nan knapp in zwei Sätzen geschlagen geben.

Seidel und Lamsfuß verloren mit 18:21 und 17:21. Es war ihre erste Achtelfinalteilnahme bei einer WM. Beide waren die letzten deutschen Teilnehmer bei dieser WM.

Zuvor war ihnen in der zweiten Runde eine Überraschung gelungen. Sie hatten die favorisierten Japaner Hiroyuki Endo und Yuta Watanabe mit 21:17, 20:22 und 21:19 besiegt.

Über dieses Thema berichtet auch der „aktuelle bericht“ im SR Fernsehen am 22.08.2019.

Artikel mit anderen teilen