Bildcollage: Fußball, Ringen, Tischtennis und Turnen (Foto: piaxbay, SR/Knöbber)

Wer darf, wer darf nicht?

  04.11.2020 | 12:44 Uhr

Die Corona-Pandemie hat auch den Saar-Sport fest im Griff. Nun hat auch die Fußball-Regionalliga Südwest ihren Betrieb bis 30. November eingestellt. In anderen Sportarten geht der Ligabetrieb hingegen noch weiter. Ein Überblick.

Fußball

  • Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga (1. FC Saarbrücken) dürfen ohne Zuschauer spielen
  • Der Betrieb im Amateurfußball ist bis einschließlich Saarlandliga unterbrochen
  • Auch die Regionalliga Südwest hat die Saison bis zum 30. November unterbrochen. Der Spielbetrieb ab dem 1. Dezember soll nur dann wieder aufgenommen, wenn in den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland ab spätestens 17. November ein Mannschaftstraining unter Wettkampfbedingungen zulässig ist.

Handball

  • 3. Liga der Männer und Frauen bis Mitte November unterbrochen
  • Betroffen: HG Saarlouis, SV 64 Zweibrücken und HSG DJK Marpingen-Alsweiler
  • Prüfung, ob die Liga zum Profisport gezählt wird

Tennis

  • Keine saarländischen Teams in den ersten drei Ligen
  • Hallen dürfen für Individualsportler öffnen
  • Bis zu zwei Haushalte in der Halle sind möglich
  • Turniere für November abgesagt

Tischtennis

  • Bundesligabetrieb läuft weiter
  • Nächstes Heimspiel des 1. FC Saarbrücken Tischtennis erst am 1. Dezember

Badminton

  • Ligabetrieb bis Ende des Jahres ausgesetzt
  • Betroffen: 1. BC Bischmisheim
  • Olympia-Qualifikation soll Anfang 2021 fortgesetzt werden

Turnen

  • Deutsche Turnliga prüft, ob es unter den gegebenen Umständen in diesem Jahr noch weitergehen kann, Abfrage bei Vereinen nach Stimmungsbild läuft
  • Betroffen: TG Saar
  • Rhytmische Sportgymnastik setzt Bundesliga-Betrieb bis Jahresende aus (Betroffen: TV Sankt Wendel)
  • Deutsche Meisterschaften wurden abgesagt

Kegeln

  • Bundesligasaison bis Ende des Monats ausgesetzt
  • Betroffen: Kegelfreunde Oberthal, KSC Hüttersdorf, KSC Dilsburg, KSC Hüttersdorf
  • Auch kein Trainingsbetrieb möglich

Volleyball

  • Bundesligen dürfen weiterspielen
  • Betroffen:TV Holz und TV Bliesen (2. Liga)
  • 3. Liga sowie die Klassen darunter bis Ende November ausgesetzt

Basketball

  • Bundesligabetrieb wird fortgesetzt
  • Betroffen: Saarlouis Royals

Ringen

  • Bundesligasaison abgebrochen
  • Betroffen: KSV Köllerbach, KV Riegelsberg und ASV Hüttigweiler
  • Neubeginn erst im Herbst 2021

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja