Boris Nicolai von der BSG Gersweiler (Foto: SR)

Para-Boccia-Spieler Boris Nicolai siegt im zweiten Gruppenspiel

  29.08.2021 | 11:10 Uhr

Der saarländische Para-Boccia-Spieler Boris Nicolai hat sein zweites Gruppenpsiel bei den paralympischen Spielen in Tokio gewonnen. Der 36-Jährige besiegte Leidy Chica Chica aus Kolumbien mit 7:1.

Nach seinem Sieg gegen Leidy Chica Chica am Sonntag belegt Boris Nicolai in der Tabelle nun den zweiten Rang. Nur die Gruppensieger und die zwei besten Zweiten der sechs Gruppen kommen ins Viertelfinale. Am Montagmorgen tritt er nun gegen Duban Cely aus Kolumbien an.

Boris Nicolai gehört als WM-Dritter bei den Paralympics zum engen Favoritenkreis. Als erster Deutscher überhaupt hatte sich der St. Ingberter für die seit 1984 ausgetragenen Para-Boccia-Wettbewerbe qualifiziert. Am Samstag hatte der 36-Jährige sein Auftaktspiel gegen die Slowakin Michaela Balcova verloren.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 29.08.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja