Patrick Franziska im Trikot des 1. FC Saarbrücken (Foto: picture alliance/dpa | Marius Becker)

FCS Tischtennis startet mit Sieg in Championsleague-Saison

  18.11.2022 | 15:41 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken Tischtennis ist erfolgreich in die neue Championsleague-Saison gestartet. Beim französischen Erstliga-Club Pontoise Cergy setzte sich der Bundesligist klar mit 3:1 durch. Weiter geht es für den FCS am 23. November gegen Roskilde.

Zum Aufktakt der Championsleague-Saison hat der 1. FC Saarbrücken Tischtennis direkt einen Sieg eingefahren. Den Grundstein für den Erfolg legte dabei FCS-Kapitän Patrick Franziska mit zwei Siegen gegen Emmanuel Lebesson und Marcos Freitas vom französischen Club Pontoise Cergy.

Nächstes Spiel am 23. November

Für einen weiteren Sieg in Frankreich sorgte Darko Jorgic gegen Freitas. Nur der Belgier Cedric Nuytinck verlor seine Partie gegen Seung Min Cho.

Das nächste Gruppenspiel bestreiten die Saarbrücker am 23. November beim dänischen Vertreter Roskilde. Die Partie beginnt um 18.30 Uhr.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja