Fußball unter einem Fuß (Foto: SR)

Trainergipfel vor Saisonstart der Regionalliga

Thomas Wollscheid / Onlinefassung: Jessica Becker   20.07.2018 | 08:15 Uhr

In einer Woche startet die Regionalliga Südwest in die neue Saison. Mit dabei sind der 1. FC Saarbrücken, die SV Elversberg und der FC Homburg. Die Trainer der Mannschaften haben alle ein Ziel: Ganz oben mitmischen.

Der 1. FC Saarbrücken gibt als Ziel ganz klar die Meisterschaft aus. Die SV Elversberg will deutlich besser sein, als letzte Saison. Das Wort „Meisterschaft“ sprechen sie nicht aus, meinen es aber sicherlich. Der FC Homburg will im oberen Tabellendrittel mitspielen. Im Umfeld träumen aber auch einige vom Durchmarsch, zumal die Grün-Weißen einen finanzkräftigen Hauptsponsor hinter sich haben.

Die SVE und der FCH werden mit stark veränderten Mannschaften in die Runde starten. Der FCS kann auf eine gewachsene Mannschaft bauen. Ausnahme: Der 60 Tore-Sturm, Patrick Schmidt und Kevin Behrens, ist weg, dafür wurde Ersatz geholt. Allerdings hat sich Sebastian Jacob einen Muskelfaserriss zugezogen. Er fällt zum Saisonstart aus

Über dieses Thema wurde auch in der SR 3 Rundschau vom 20.07.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen