FCK-Logo auf dem Rasen im Betzenberg-Stadion (Foto: picture alliance/Uwe Anspach/dpa)

Kaiserslautern verliert Auftaktpartie gegen Dresden

  18.09.2020 | 20:03 Uhr

Der 1. FC Kaiserslautern hat sein erstes Saisonspiel in Liga drei verloren. Beim Heimspiel gegen Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden kassierten die Pfälzer am Freitagabend eine 0:1-Niederlage.

Nach dem Erstrunden-Aus im DFB-Pokal gegen Zweitligist Jahn Regensburg am vergangenen Sonntag unterlag der FCK auch in seinem zweiten Pflichtspiel der neuen Saison vor heimischer Kulisse. Im Fritz-Walter-Stadion vor knapp 5000 Zuschauern gingen die Roten Teufel in der 18. Minute mit 0:1 in Rückstand. Dresdens Kapitän Sebastian Mai traf per Kopf nach einer Ecke.

FC Kaiserslautern verliert gegen Dynamo Dresden
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 19.09.2020, Länge: 01:43 Min.]
FC Kaiserslautern verliert gegen Dynamo Dresden

Ideenloser FCK

In der 43. Minute Hoffnung für den FCK: Der bereits verwarnte Dynamo-Kicker und Ex-Lauterer Paul Will musste nach einem Handspiel mit Gelb-Rot vom Platz. Mit 0:1 ging es in die Halbzeit.

In Überzahl hatten die Pfälzer in der zweiten Hälfte zwar mehr Ballbesitz, brachten jedoch das Spielgerät nicht im Dresdener Tor unter. Nach der Auftaktniederlage muss der FCK unter Trainer Boris Schommers am 2. Spieltag zu Aufsteiger Türkgücü München reisen. Anstoß ist am 27. September um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema hat auch die Sendung "aktueller bericht" im SR Fernsehen berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja