Der Saarlandpokal (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

FCS souverän eine Runde weiter

  12.10.2021 | 20:53 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und im Saarlandpokal souverän in die nächste Runde eingezogen. Der FCS besiegte am Dienstagabend den Sechstligisten SG Mettlach-Merzig mit 4:0.

FCS-Trainer Uwe Koschinat rotierte gegen den Sechstligisten SG Mettlach-Merzig den Kader und ließ auch Spieler auflaufen, die normalerweise nicht zur ersten Garde zählen. Und die Mannschaft enttäuschte ihren Coach nicht. Schon in der 2. Spielminute brachte Abwehrspieler Nick Galle den Drittligisten bei strömendem Regen auf die Siegerstraße.

Galle mit Doppelpack

In der 23. Minute erhöhte der 22-jährige Youngster Justin Steinkötter, der normalerweise nur von der Bank kommt, auf 2:0. Nur vier Minuten später traf Sturmpartner Sebastian Jacob zum 3:0-Halbzeitstand.

Der Underdog aus dem Nordsaarland schaffte es auch nach der Halbzeitpause nicht, den Favoriten aus der Landeshauptstadt in Bedrängnis zu bringen. Der FCS seinerseits verwaltete das Ergebnis souverän und sorgte durch den zweiten Treffer von Nick Galle in der 80. Minute für den 4:0 Endstand.

Am Mittwoch greift mit der SV Elversberg der nächste saarländische Proficlub ins Geschehen des Saarlandpokals ein. Um 19 Uhr trifft die SVE auf den Saarlandligisten SV Saar 05.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 12.10.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja