Collage: Saarlandpokal 2017 (Foto: SR)

FCS und SVE souverän in der nächsten Runde

  25.09.2018 | 20:58 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken und die SV Elversberg sind im Saarlandpokal eine Runde weiter. Der FCS gewann am Dienstagabend gegen Angstgegner Hertha Wiesbach souverän mit 4:0. Die SVE triumphierte mit 5:0 über den Saarlandligisten SF Köllerbach. Der FC Homburg muss am Mittwoch antreten.

Video [aktueller bericht, 26.09.2018, Länge: 1:51 Min.]
Positive Entwicklungen beim 1. FC Saarbrücken

Zwei Mal schon flog der 1. FC Saarbrücken gegen Hertha Wiesbach aus dem Pokal. Entsprechend groß war sicher die Anspannung im Team von Dirk Lottner, erneut bei dem Underdog unter die Räder zu kommen. Doch dieses Mal gab sich der Favorit keine Blöße. In der 27. Minute sorgte der 18-jährige Lukas Quirin für das 1:0. Kurz nach der Halbzeit erhöhte der wiedergenesene Sebastian Jacob auf 2:0. Oliver Oschkenat und Markus Obernosterer sorgten mit ihren Treffern schließlich für den 4:0 Endstand.

Ebenso souverän zog die SV Elversberg in die nächste Runde ein. Nachdem ein Eigentor der Sportfreunde Köllerbach in der 17. Minute für die Führung der SVE sorgte, legte Kevin Lahn mit drei Treffern in Folge nach. Und auch am letzten Tor des Tages war der Offensivspieler beteiligt. Nach seiner Ecke köpfte Lukas Kohler zum 5:0-Endstand ein.

Der FC Homburg muss am Mittwoch beim Saarlandligisten FV Schwalbach antreten.

Video [aktueller bericht, 26.09.2018, Länge: 1:53 Min.]
Sieg für SV Elversberg

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 26.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen