Die Footballspielerin Mona Stevens von den Saarland Hurricanes. (Foto: Saarland Hurricanes)

Saarländerin tritt bei Flagfootball-WM an

Sven Roland / Onlinefassung: Anne Staut   30.11.2021 | 18:09 Uhr

Die Saarländerin Mona Stevens von den Saarland Hurricanes fährt für Deutschland zur Flagfootball-Weltmeisterschaft. Vom 6. bis 8. Dezember treffen sich die besten Flagfootball-Teams der Welt in Jerusalem. Die Frauen kämpfen dort um den WM-Pokal und die Qualifikation für die World Games 2022.

Für die Deutsche Nationalmannschaft geht die Saarländerin Mona Stevens als Quarterback ab dem 6. Dezember bei der Flagfootball-Weltmeisterschaft in Jerusalem an den Start. Nachdem die Saarbrückerin im letzten Winter die Europäische Auswahl im American Football gegen Mexiko aufs Feld geführt hat, will sie nun auch im Flag Football mit Deutschland die Welt erobern.

Das Team trifft in der Vorrunde auf Mexiko, Schweden, Österreich und die Schweiz. Die ersten beiden jeder Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale, das für die Qualifikation für die World Games reichen würde. 

Video [aktueller bericht, 06.12.2021, Länge: 3:58 Min.]
Quarterback Mona Stevens startet bei der WM in Israel

Variante des American Football

Flagfootball ist eine Variante des American Football, bei der Körperkontakt verboten ist. Stattdessen tragen die Spielerinnen und Spieler jeweils Flaggen an einem Gürtel an ihren Hosen, die abgerissen werden müssen.  

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja