Manuel Hütel (Co-Trainer), Michelle Schein, Angelina Hüsch, Paul Radtke, Edda Kettel, Lenya Sauer, Svenja Skorupa, Simon Laubhold und Axel Müller (Landestrainer) (Foto: Pressefoto Taekwondo Axel Müller e.V.)

Saarländer bei der Taekwondo-DM erfolgreich

mit Informationen von Sven Roland   21.03.2022 | 16:28 Uhr

Bei den Deutschen Meisterschaften im Taekwondo in Weißenburg haben die saarländischen Athleten am vergangenen Wochenende mehrere Medaillen geholt. Das Saarland landet insgesamt auf Platz sechs in der Länderwertung.

Im Aktivenbereich hat es bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Taekwondo für die saarländischen Kämpfer gleich mehrere Vizemeistertitel gegeben. Lenya Sauer und Michelle Schein holten bei den Frauen in ihren jeweiligen Gewichtsklassen den zweiten Platz. Auch bei den Männern gewann Simon Laubhold die Silbermedaille in seiner Klasse.

Sowohl bei den Aktiven als auch im Jugendbereich erfolgreich war die 17-jährige Svenja Skorupa, die sich Bronze bei den Aktiven und Silber im Nachwuchsbereich erkämpfte.

Gold für Husrev im Nachwuchsbereich

Den Sprung ganz nach oben aufs Treppchen schaffte im Jugendbereich Victor Husrev. Der 16-Jährige wurde Deutscher Meister in seiner Gewichtsklasse. Vizemeisterin in ihrer Gewichtsklasse wurde bei den Jugendlichen Angelina Hüsch, zudem gab es mit Benno Höchst und Fabio Bäuerle noch zwei Bronzemedaillen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja