Fußballspiel Regionalliga Südwest - 1. FCS gegen VfR Aalen (Foto: imago images/Jan Huebner)

Saarbrücken setzt sich ab

Thomas Braun   12.10.2019 | 15:52 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken hat seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der Regionalliga Südwest ausgebaut. Die Blau-Schwarzen gewannen zuhause gegen Drittliga-Absteiger VfR Aalen.

2:0 hieß es nach 90 Minuten am Samstagmittag im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion. Den Auftakt machte in der 24. Minute Steven Zellner mit einem verwandelten Foulelfmeter. Auch danach blieb Saarbrücken vorerst die spielbestimmende Mannschaft.

Video [aktueller bericht am Samtag, 12.10.2019, Länge: 1:24 Min.]
1. FCS baut Tabellenvorsprung aus

Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Gäste zunächst deutlich stärker. Saarbrücken geriet kurzeitig ins Schwimmen - bis Gillian Jurcher in der 53. Minute mit dem zweiten Treffer für den FCS wieder für die nötige Sicherheit sorgte.

Strammes Programm für den FCS

Mit dem fünften Sieg in Folge setzt sich der FCS an der Tabellenspitze weiter ab und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf Steinbach, die am Vorabend bei der TSG Hoffenheim Punkte lassen mussten. Nächste Woche muss der Spitzenreiter zum Bahlinger SC, bevor dann zwei englische Wochen mit Saarlandpokal, DFB-Pokal und Ligapartien gegen Offenbach und Elversberg anstehen.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung Sport und Musik auf SR 3 vom 12.10.2019 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja