Collage: Logos der Vereine SV 07 Elversberg, FC 08 Homburg, 1. FC Saarbrücken (Foto: Logos Vereine, Pixabay)

Alle Saar-Vereine heute gefordert

Thomas Wollscheid / Onlinefassung: Laura Heckmann   03.08.2019 | 09:55 Uhr

Beim zweiten Spieltag der Fußball-Regionalliga spielen alle Saar-Mannschaften am Mittag parallel. Während Homburg bei einem Aufsteiger ran muss, bekommen es Saarbrücken und Elversberg mit zwei Titelanwärtern zu tun.

Im ersten Heimspiel der Saison empfängt der 1. FC Saarbrücken den hochgehandelten TSV Steinbach Haiger. Steinbach besiegte vergangenes Wochenende die zweite Mannschaft von Mainz 05 mit 3:0. Die zum Auftakt ebenfalls siegreichen Saarbrücker (3:1 gegen Pirmasens) sind also gewarnt. Auf die leichte Schulter wird dieses Spiel keiner der FCS-Akteure nehmen.

Video [aktueller bericht, 02.08.2019, Länge: 5:26 Min.]
Zweiter Spieltag in der Regionalliga Südwest

Standortbestimmung für Elversberg

Das gilt auch für die SV Elversberg, die ebenfalls bei einem Geheimfavoriten antreten muss. Für den SSV Ulm verlief der Saisonauftakt in Offenbach mit einer 0:2-Niederlage allerdings anders als erhofft. Eine erneute Niederlage gegen die mit einer Tor-Gala (7:1 gegen Gießen) gestarteten Elversberger dürfen sich die Ulmer Spatzen nicht erlauben. Für die SVE hingegen ist es eine Standortbestimmung.

Die wird es sicher auch beim FC Homburg nach der überraschenden Heimpleite gegen Alzenau (1:2 für die Gäste) geben. Beim zweiten Saison-Auftritt in Gießen sind sie Favorit. Punkten kann der FCH aber nur, wenn seine Akteure einige der zahlreich herausgespielten Chancen auch verwerten.

Anstoß aller drei Partien ist heute Mittag um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau vom 03.08.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen