Logos der Vereine SV Elversberg und FC Astoria Walldorf (Foto: Vereine/SR)

SVE gewinnt Geisterspiel gegen Walldorf

  24.10.2020 | 16:08 Uhr

Die SV Elversberg hat am Samstag ihr Spiel gegen Astoria Walldorf gewonnen. Die Saarländer setzten sich mit 4:1 gegen die Gäste aus Walldorf durch. Wegen der steigenden Coronazahlen fand das Spiel ohne Zuschauer statt.

Nach dem Kantersieg gegen den FSV Frankfurt wollte die SVE am Samstag gegen Astoria Walldorf an ihre vorherigen Erfolge anknüpfen und sich weitere drei Punkte sichern. Die Mannschaft startete gut ins Spiel. Bereits in der 8. Minute brachte Israel Suero Fernández die Elversberger mit seinem 1:0-Treffer in Führung.

Sieg für die SV Elversberg gegen Walldorf
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 24.10.2020, Länge: 07:29 Min.]
Sieg für die SV Elversberg gegen Walldorf

Nicht mal zehn Minuten später erhöhte Luca Dürholtz für die Saarländer auf 2:0. In der 22. Minute gelang es dann Kevin Koffi den Vorsprung für die Gastgeber weiter auszubauen. Nach der Halbzeitpause war es erneut Koffi, der für die Saarländer einnetzte (64. Minute).

In der 77. Minute gelang Walldorf mit dem 4:1 von Giuseppe Burgio zumindest der Ehrentreffer. In der 86. Minute gab es dann noch zwei Chancen für die Elversberger. Weder Dürholtz noch Fabian Baumgärtel konnten jedoch verwandeln – es blieb beim 4:1-Endstand.

Die SVE belegt nach elf Spielen Platz zwei der Tabelle (22 Punkte), kann allerdings noch von Kickers Offenbach und SC Freiburg II überholt werden. Punktgleich, aber mit einer schlechteren Tordifferenz steht direkt hinter der SVE der FCH auf Rang drei. Am kommenden Spieltag reist die SVE nach Aalen. Die Partie gegen den VfR beginnt am Samstag um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 24.10.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja