Die Spieler der SV Elversberg bejubeln das 2:0 gegen Mainz 05 II (Foto: IMAGO / Jan Huebner)

SVE knöpft Tabellenführer die Punkte ab

  04.03.2022 | 20:58 Uhr

Die SV Elversberg hat das Spitzenduell der Regionalliga Südwest für sich entschieden. Die Saarländer siegten am Freitagabend bei Spitzenreiter Mainz 05 mit 2:0 und können damit den Abstand zu Platz eins verkürzen.

Das Fußballjahr 2022 verläuft derzeit ganz nach dem Geschmack der SV Elversberg. Auch nach dem Spitzenspiel gegen die U23 von Mainz 05 bleiben die Saarländer in diesem Jahr in der Regionalliga noch ungeschlagen. Am Freitagabend besiegte die Mannschaft von Trainer Horst Steffen den aktuellen Tabellenführer mit 2:0 und verkürzt den Rückstand auf lediglich einen Punkt.

Suero und Koffi machen alles klar

Die Führung im Gipfeltreffen besorgte SVE-Offensivmann Israel Suero Fernandez nach 20 Minuten mit einem gefühlvollen Heber. Kurz vor der Pause erhöhte Stürmer-Routinier Kevin Koffi nach einem Eckball per Kopf zum 2:0 Halbzeitstand.

Video [aktueller bericht am Samstag, 05.03.2022, Länge: 1:48 Min.]
Elversberg mit Sieg gegen Tabellenführer Mainz

Bei diesem Ergebnis blieb es nach 90 Minuten. Die SVE holt damit wichtig Punkte im Kampf um den Meistertitel in der Regionalliga Südwest. Denn nur der Meister steigt in die 3. Liga auf. Aktuell trennt die Saarländer nur noch ein Punkt vom Tabellenführer Mainz. Dabei hat die SVE noch ein Spiel weniger auf dem Konto.

Weiter geht es für die SVE am 12. März. Dann empfangen die Saarländer den Tabellenletzten TSV Schott Mainz. Anstoß ist um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 4. März berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja