Logo des FC Homburg vor Fußballrasen (Foto: SR)

FCH mit 0:4-Niederlage gegen Koblenz

  24.08.2021 | 21:16 Uhr

Der FC Homburg hat auch im dritten Spiel der Regionalliga-Saison nicht gewinnen können. Beim FC Rot-Weiss Koblenz gab es eine deutliche 0:4-Niederlage.

Schon nach vier Minuten lag der FC Homburg im Stadion Oberwerth mit zwei Toren zurück. Henry Jon Crosthwaite (3. Minute) und Jakob Lemmer (4. Minute) trafen für den FC Rot-Weiss Koblenz, der mit einer Niederlage und einem Sieg in die Saison gestartet war.

Auch nach der Halbzeitpause fingen sich die sieglosen Saarländer zwei Tore. Quentin Fouley (69. Minute) und Felix Käfferbitz (83. Minute) netzten für die Hausherren ein.

Durch die Niederlage rutschte der FC Homburg auf den vorletzten Tabellenplatz ab, einen Rang vor den ebenfalls sieglosen Elversbergern, die allerdings ein Spiel weniger absolviert haben.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 24.08.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja