Logo FC Homburg (Foto: Verein/SR)

FC Homburg erneut sieglos

  17.02.2021 | 16:10 Uhr

Fußball-Regionalligist FC Homburg bleibt auch im fünften Spiel in Folge ohne Sieg. Am Mittwoch unterlagen die Saarländer im heimischen Waldstadion dem SC Freiburg II mit 1:3. Durch die Niederlage rutscht der FCH auf den zehnten Tabellenplatz ab.

Nach zuletzt vier Spielen ohne "Dreier" wollte die Mannschaft von Matthias Mink gegen Freiburg die sieglose Zeit beenden. Doch die Nachholpartie begann nicht nach dem Geschmack der Homburger. Schon in der 13. Minute erzielte der Freiburger Mittelfeldspieler Noah Weisshaupt die Führung für die Gäste.

Video [aktueller bericht, 17.02.2021, Länge: 4:06 Min.]
FC Homburg verliert gegen SC Freiburg II

Rückstand, Ausgleich, Rückstand

Nach knapp einer halbe Stunde glich FCH-Angreifer Thomas Gösweiner zwar aus. Doch der Jubel der Homburger Spieler war kaum verhallt, als Claudio Kammerknecht die Breisgauer in der 34. Minute erneut in Front brachte. Mink reagierte und brachte noch vor der Pause mit Patrick Dulleck einen Stürmer für Defensiv-Mann Luca Plattenhardt. Doch die verstärkten Offensivbemühungen trugen keine Früchte.

In der 83. Minute fiel schließlich die Entscheidung, als der Schiedsrichter einen Handelfmeter für Freiburg gab, den Stürmer Emilio Kehrer zum 1:3-Endstand verwandelte. Nach der Niederlage belegt Homburg nun den zehnten Platz in der Tabelle.

Am Samstag steht bereits das nächste Heimspiel gegen den TSV Schott Mainz an. Anstoß ist um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 17.02.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja