Logo der SV Elversberg  (Foto: Verein/SR)

Vizemeister SVE siegt 3:0

  12.06.2021 | 15:55 Uhr

Die SV Elversberg hat ihr letztes Saisonspiel in der Regionalliga Südwest mit 3:0 gewonnen. Mit dem Sieg gegen Bayern Alzenau beenden die Saarländer die Spielzeit als Vizemeister.

Im Grunde ging es im letzten Spiel dieser Saison um nichts mehr. Der Meister und somit der einzige Aufsteiger in die 3. Liga stand mit dem SC Freiburg II bereits fest. Allerdings hätte Elversberg bei einer Niederlage noch vom zweiten Tabellenplatz verdrängt werden können. Doch die Truppe von Trainer Horst Steffen bewies erneut ihre gute Form und siegte bei Bayern Alzenau überzeugend mit 2:0.

Vizemeister Elversberg gewinnt mit 3:0
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 12.06.2021, Länge: 05:03 Min.]
Vizemeister Elversberg gewinnt mit 3:0

Eindrucksvolle Serie

In der 17. Minue besorgte Eros Dacaj mit einem schön getretenen Freistoß über die Mauer die Führung für die SVE. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam Israel Suero Fernández mit Strafraum des Gegners an den Ball, zog ab und erhöhte auf 2:0. In der 87. Minute erzielte Joker Vinzent Boesen nach schönem Querpass des ebenfalls eingewechselten Kevin Conrad das 3:0.

Mit dem Sieg über Alzenau beendet die SVE die Saison mit einer eindrucksvollen Serie. 20 Liga-Spiele in Folge blieb die Mannschaft ohne Niederlage. Zuletzt verlor man am 6. Februar gegen Ulm.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja