Logo der SV Elversberg  (Foto: Verein/SR)

SVE feiert Kantersieg beim FSV Frankfurt

  20.10.2020 | 20:59 Uhr

Die SV Elversberg holt in der Regionalliga Südwest drei Punkte beim Auswärtsspiel gegen den Tabellendritten FSV Frankfurt. Die Elversberger gewannen am zehnten Spieltag am Bornheimer Hang deutlich mit 5:1 und belegen vorerst Platz zwei der Tabelle.

Die Mannschaft von Trainer Horst Steffen wollte nach dem Heimerfolg gegen Rot-Weiß Koblenz den nächsten Dreier einfahren. Die fünftplatzierten Elversberger gingen beim Tabellendritten aus Frankfurt bereits in der 9. Minute in Führung. Rückkehrer Kevin Koffi netzte ein. Nur sechs Minuten später schraubte Israel Suero Fernandez auf 2:0 aus Elversberger Sicht. Es war das vierte Saisontor des Spaniers. In der 39. Minute brachte der Ivorer Koffi mit dem dritten Tor die SVE schon vor dem Halbzeitpfiff auf die Siegerstraße.

In der zweiten Halbzeit krönte Koffi seine Leistung mit seinem siebten Saisontor, dem 4:0. Sturmkollege Thomas Gösweiner setzte in der 79. Minute noch ein weiteres Ausrufezeichen. Den Schlussstrich unter die Partie zog Frankfurts Angreifer Muhamed Alawie, der mit dem 1:5 sein siebtes Saisontor erzielte.

Die SVE klettert nach zehn Spielen auf Platz zwei der Tabelle (19 Punkte), kann allerdings noch von Kickers Offenbach und SC Freiburg II überholt werden. Punktgleich, aber mit einer schlechteren Tordifferenz steht direkt hinter der SVE der FC Homburg auf Rang drei. Am 11. Spieltag begrüßt die SV Elversberg in der Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde Astoria Walldorf. Anstoß ist am Samstag um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 20.10.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja