Logos der Vereine: FC Homburg und VfR Aalen (Foto: Vereine/SR)

FC Homburg siegt gegen Aalen

  24.10.2020 | 15:48 Uhr

Der FC Homburg hat sich in seinem Heimspiel gegen den VfR Aalen souverän drei Punkte gesichert. Die Mannschaft von Trainer Matthias Mink gewann mit 6:1 gegen die Gäste aus Aalen. Wegen der steigenden Coronazahlen fand das Spiel ohne Zuschauer statt.

Nach dem Auswärtssieg gegen Astoria Walldorf erwartete FCH-Trainer Matthias Mink mit dem VfR Aalen einen "unangenehmen Gegner" für seine Mannschaft. In der 18. Minute waren es auch dann zunächst die Gäste die punkten konnten. Kai Merk brachte seine Mannschaft zur 1:0-Führung.

Hoher Heimsieg für den FC Homburg
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 24.10.2020, Länge: 07:42 Min.]
Hoher Heimsieg für den FC Homburg

Knapp fünf Minuten später gelang Loris Weiß jedoch der Ausgleichstreffer für die Saarländer. Patrick Dulleck traf dann in der 31. Minute zur 2:1-Führung für den FCH. Kurz darauf konnte Philipp Hoffmann den Vorsprung der Gastgeber weiter ausbauen. Mit einem Halbzeitstand von 3:1 ging es in die Kabinen.

Nach der Halbzeitpause setzten die Homburger ihre Torserie aus der ersten Halbzeit fort. In der 60. Minute traf erneut Philipp Hoffmann zum 4:1 für die Grün-Weißen. In der 82. Minute erhöhte Marcel Carl auf 5:1. Mit dem 6:1 in der 89. Minute war es dann Loris Weiß, der den Sieg für die Saarländer perfekt machte.

Der FCH belegt nach elf Spielen Platz drei der Tabelle (22 Punkte), kann allerdings noch von Kickers Offenbach und SC Freiburg II überholt werden. Punktgleich, aber mit einer besseren Tordifferenz steht direkt vor dem FCH die SVE auf Rang zwei. Am kommenden Spieltag reist der FCH nach Mainz. Die Partie gegen den 1. FSV Mainz 05 II beginnt am Samstag um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 24.10.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja