Logos der Vereine: SV Elversberg und FC Homburg (Foto: Vereine)

Jetzt LIVE: Saar-Derby zwischen SVE und FCH

Laura Heckmann   14.05.2022 | 13:58 Uhr

Noch ist der Aufstieg der SV Elversberg nicht offiziell, die Meisterschaft ist dem Club aber quasi nicht mehr zu nehmen. Zum Saisonabschluss empfängt die SVE heute den FCH. Das Spiel können Sie hier im Livestream verfolgen!

Livestream
Saarlandpokalfinale: SV Elversberg gegen FC Homburg
Hier können Sie das Saarderby zwischen der SV Elversberg und dem FC Homburg am Samstag ab 13.58 Uhr im Livestream verfolgen.

Bereits am vergangenen Wochenende brach bei der SV Elversberg nach dem Unentschieden in Frankfurt Jubelstimmung aus. Das Team von Horst Steffen hatte danach drei Punkte Vorsprung auf Verfolger Ulm und dazu das wesentlich bessere Torverhältnis. Rein rechnerisch wäre zwar noch Platz zwei möglich, bei einer um 19 Treffer besseren Tordifferenz aber nur theoretisch.

"Befreiter aufspielen"

Im Saar-Derby gegen Homburg kann die SVE den Aufstieg in die 3. Liga heute nun ganz offiziell machen. „Wir wollen unbedingt gewinnen und können jetzt vielleicht auch befreiter spielen als die letzten Wochen, weil der Druck wegfällt“, meint SVE-Defensivmann Maurice Neubauer.

"Gut aufgestellt fürs nächste Jahr"

Zuletzt hat der Verein in der Saison 2012/13 den Aufstieg in die 3. Liga geschafft, stieg aber nach nur einer Saison wieder ab und spielte danach acht Jahre in der Regionalliga Südwest. „Ich glaube nicht, dass es wieder eine Fahrstuhl-Geschichte wird. Ich glaube, dass der Verein sich sehr gut aufgestellt hat für das nächste Jahr“, so Neubauer.

Im Ligafinale fehlen der SVE die Langzeitverletzten Patryk Dragon und Felix Müller. Auch Israel Suero, der im Spiel gegen Frankfurt frühzeitig ausgewechselt werden musste, fällt voraussichtlich aus. Derzeit sind außerdem die Einsätze von Elie Laprevotte und Valdrin Mustafa laut Verein noch fraglich.

„So wichtig wie jedes andere Spiel“

Für den FC Homburg gibt es in der Liga nichts mehr zu holen. Der Verein rangiert mit derzeit 52 Punkten auf Platz sechs. Dennoch nehmen die Grün-Weißen das letzte Saisonspiel ernst: „Das Spiel am Samstag ist genauso wichtig, wie auch jedes andere Spiel. Wir gehen ganz normal in dieses Spiel und wollen auch gewinnen“, sagt Cheftrainer Timo Wenzel.

Verzichten muss er dabei neben den Langzeitverletzten auf Innenverteidiger Jonas Scholz, der am Dienstag positiv auf Corona getestet wurde. Auch Patrick Dulleck könnte krankheitsbedingt ausfallen. Mannschaftskapitän Patrick Lienhard hingegen könnte bis Samstag fit werden.

Der SR überträgt das Saar-Derby am Samstag live ab 13.58 Uhr im SR Fernsehen und im Stream auf SR.de, Facebook und YouTube.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja