Patrick Franziska freut sich über seinen Sieg bei den Tischtennis-Europameisterschaften in München 2022 (Foto: IMAGO / MaJo)

Patrick Franziska startet mit Sieg in Tischtennis-EM

  18.08.2022 | 09:08 Uhr

In seinem Auftaktmatch bei der Tischtennis-EM in München hat Patrick Franziska am Mittwochabend gegen den Tschechen Pavel Sirucek überzeugen können. Franziskas nächster Gegner kommt aus Polen.

In der ersten Runde der Tischtennis-Europameisterschaft in München hat der 30-jährige Patrick Franziska vom 1. FC Saarbrücken TT im Herren-Einzel gewonnen. Er setzte sich am Mittwochabend gegen den Tschechen Pavel Sirucek mit 4:0-Sätzen durch.

Dabei war Franziska durchaus etwas müde in die Partie gegangen. Gerade erst frisch Vater geworden, hat er entsprechend wenig erholsame Nächte hinter sich. "Auch wenn ich nicht so viel Schlaf zuletzt hatte, ist es ein super Gefühl, mit dem Kleinen zu schmusen", sagte der 30-Jährige der Deutschen Presse-Agentur über die Vaterfreuden.

Zweite Runde am Freitag

In der nächsten Runde am Freitag um 10.00 Uhr wartet auf Franziska nun der Pole Jakub Dyjas. Ebenfalls in der zweiten Runde stehen die Deutschen Timo Boll, Dang Qiu und Dimitrij Ovtcharov.

Franziska hatte zuletzt mit einem überraschenden Sieg gegen den chinesischen Olympiasieger Ma Long international auf sich aufmerksam gemacht. Long gilt für viele als bester Spieler der Geschichte.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 18.08.2022 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja