Patrick Franziska (Foto: Imago Images/Mathias Bergeld)

Franziska gewinnt Europe Top 16

Marc Drumm   20.09.2021 | 07:05 Uhr

Der Saarbrücker Tischtennis-Spieler Patrick Franziska hat seinen ersten großen Einzeltitel gewonnen. Der Mannschafts-Olympiazweite besiegte im Finale der Europe Top 16 am Sonntag den Portugiesen Marcos Freitas mit 4:1.

Fast wäre das Turnier im griechischen Thessaloniki für Patrick Franziska schon in der ersten Runde beendet gewesen: Der 29-Jährige musste zwei Matchbälle abwehren. Dann aber steigert sich der Saarbrücker Kapitän.

Er gewinnt auf dem Weg zu seinem größten Einzelerfolg zum Beispiel im Halbfinale gegen den schwedischen WM-Zweiten und Weltranglisten-Neunten Matthias Falck.

"Viel besser geht es nicht"

Und Franziska, die 17 der Welt, überzeugt auch anschließend im Finale, gab beim 4:1 (12:10, 11:8, 11:6, 11:13, 11:5) gegen Marcos Freitas aus Portugal nur einen Satz ab. "Ich habe im Finale mein bestes Spiel bei diesem Turnier gemacht. Viel besser geht es überhaupt nicht", sagte Franziska anschließend.

In der Geschichte des europäischen Ranglistenturniers ist Franziska der dritte deutsche Sieger nach Rekordgewinner Boll (sieben Titel) und dem Olympia-Dritten Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg).

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 20.09.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja