Nicole Nicoleitzik  (Foto: Imago Images/Beautiful Sports/ Axel Kohring)

Zwei Saarländer bei Paralympics am Start

Thomas Braml / Onlinefassung: Kai Forst   19.07.2021 | 16:32 Uhr

Wenn am 24. August die Paralympics in Tokio beginnen, werden von den insgesamt 134 Athletinnen und Athleten auch zwei aus dem Saarland mit von der Partie sein. Boccia-Spieler Boris Nicolai und die Sprinterin Nicole Nicoleitzik werden versuchen, eine Medaille zu ergattern.

Der 36-jährige Boris Nicolai aus St. Ingbert ist der erste und bislang einzige Deutsche, der sich in der Geschichte der Paralympics im Boccia qualifizieren konnte. 2018 bei der WM holte er Bronze. Kein Zufallserfolg – das bestätigte er 2019 mit Silber bei der EM. In Tokio scheint nun alles möglich.

Video [aktueller bericht, 19.07.2021, Länge: 1:57 Min.]
Zwei Saarländer für Paralympics in Tokio nominiert

Zweite Paralympics für Nicoleitzik

Auch Nicole Nicoleitzik wird das Saarland repräsentieren. Die 25-Jährige vom TV Püttlingen bereitet sich akribisch auf ihre zweiten Paralympics vor. Seit den Spielen in Rio hat sie insbesondere bei den Europameisterschaften überzeugt mit zweimal Gold 2018 und in diesem Jahr mit zweimal Silber über die 100 und 200 Meter-Sprintdistanz.

Über dieses Thema hat auch die SR Fernsehsendung "aktueller bericht" am 19.07.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja