Para Sportler Michael Blatt beim Dartspiel (Foto: SR)

Gibt es bald die ersten Para-Darts-Mannschaften im Saarland?

mit Informationen von Matthew Genest-Schön   11.01.2023 | 20:21 Uhr

Seit Gabriel Clemens bei der Darts-WM in London Historisches geleistet hat, ist das Darts-Fieber im Saarland groß. Clemens hofft darauf, dass der Boom lange anhält. Und nicht nur er – auch Michael Blatt aus Heusweiler will dafür kämpfen. Er setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Behinderung im Verein Darts spielen können.

Michael Blatt aus Heusweiler spielt schon die Hälfte seines Lebens Darts. Angefangen hat er wie die meisten in einer Kneipe, angesteckt vom Darts-WM-Fieber im Fernsehen.

Seitdem zeigt der 35-Jährige allen, dass Dartsspielen auch mit körperlicher Einschränkung wunderbar funktioniert. Blatt will denn auch eine Inspiration sein – für diejenigen, „die sich vielleicht nicht trauen, in die Öffentlichkeit zu gehen. Vielleicht Angst haben, dass sie nicht akzeptiert werden. Da kann ich aber sagen, das ist Unsinn.“

Video [aktueller bericht, 11.01.2023, Länge: 3:08 Min.]
Michael Blatt inspiriert mit Para-Darts

Um Para Darts im Saarland voranzubringen, ist Michael Blatt in engem Austausch mit dem saarländischen Dartsverband (SADV) und dessen Präsidenten, Roland Nelz. Der wird Michael bald zum Inklusionsbeauftragten des Verbands machen. Denn es gibt viel zu tun – vor allem im Vergleich zu anderen Landesverbänden.

Es braucht entsprechende Voraussetzungen

Damit mehr Menschen mit Handicap den Dartssport im Saarland für sich entdecken, braucht es die entsprechenden Voraussetzungen. Hilfe beim Punkteschreiben etwa, zum Beispiel digital mit Kameras, oder höhenverstellbare Scheiben für Rollstuhlfahrer.

Dann entstehen vielleicht wirklich schon bald die ersten Para-Darts-Mannschaften im Saarland. Gabriel Clemens, der bei der Darts-WM in London für ein saarländisches Spekaktel sorgte, würde das mit Sicherheit gefallen. Denn Darts ist ein Sport für alle. Es braucht jedoch Vorbilder, die inspirieren. Und Michael Blatt aus Heusweiler will so einer sein.

Über dieses Thema hat auch der aktuelle bericht am 11.01.2023 berichtet.

Mehr zum Thema

Nach der Darts-WM
Clemens hofft auf Schub für Darts-Sport in Deutschland
Gabriel Clemens hat dem Darts-Sport in Deutschland große Aufmerksamkeit verschafft. Nach seinem Erfolg bei der Darts-WM in London hofft der Saarländer, dass viele Jugendliche den Weg zum Darts-Sport finden. Das sagte "Gaga" bei seinem Besuch in der "sportarena" am Sonntag im SR.


Weitere Themen im Saarland

Als Laienrichter im Gerichtsprozess
Neue Schöffen im Saarland gesucht
Im Saarland steht demnächst die Neuwahl von Schöffen an. Sie entscheiden bei bestimmten Gerichtsverfahren gemeinsam mit hauptamtlichen Richtern und sollen dabei vor allem ihre Lebenserfahrungen einbringen. Interessierte können sich bis Ende Februar bewerben.

Erster starker Anstieg wohl ab heute Vormittag
Regen im Saarland hält an – Hochwasser weiter möglich
Das schmuddelige Regenwetter bleibt uns im Saarland auch den Rest der Woche erhalten: Regen, Regen und nochmals Regen sind vorhergesagt. Für die Nacht zum Freitag wird mit weiter steigenden Pegelständen gerechnet.
Bundesweit im Nahverkehr gültig
Saarland führt "Junge-Leute-Ticket" für 365 Euro ein
Die saarländische Landesregierung plant die Einführung eines 365-Euro-Tickets für junge Menschen im Saarland. Schülerinnen und Schüler, Azubis und Freiwilligendienstleistende sollen damit alle Busse und Bahnen des Nahverkehrs nutzen können - und zwar bundesweit. Das genaue Startdatum steht noch nicht fest.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja