Fußball (Foto: SR)

Oberliga wird in Nord- und Südstaffel geteilt     

  24.06.2020 | 12:00 Uhr

Die 24 Vereine der Fußball Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar haben sich bei einer Videokonferenz für eine Teilung der Liga entschieden. Meister und Absteiger sollen in anschließenden Runden ermittelt werden

In der Südstaffel sind die saarländischen Oberliga-Clubs Eppelborn, Elversberg II, Diefflen, Wiesbach, Jägersburg und Völklingen dabei. Sie treffen auf Ludwigshafen, Dudenhofen, Mechtersheim, Pfeddersheim, Speyer und Worms.

Meisterrunde für den Aufstieg

Die sechs besten der jeweiligen Staffeln spielen eine Meister-, die anderen Teams eine Abstiegsrunde. Der Sieger der Meisterrunde steigt in die Regionalliga auf. Der Zweite spielt eine Relegation gegen den Zweiten aus Baden-Württemberg und Hessen.

Coronabedingt ist die Zahl der Oberliga-Vereine für die kommende Saison deutlich aufgestockt worden. In den kommenden Jahren soll wieder schrittweise zur ursprünglichen Größe zurückgekehrt werden.

Über dieses Thema wurde auch im aktuellen bericht vom 23.06.2020 im SR Fernsehen berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja