Scheidsrichter signalisiert dem Hauptschiedsrichter den Wechselwunsch einer Mannschaft (Foto: imago images / Agentur 54 Grad)

Ausgewechselte Spieler dürfen wieder aufs Feld

  23.08.2019 | 12:02 Uhr

Im saarländischen Fußball gelten ab sofort neue Auswechselregeln in Pflichtspielen. In einer Verlängerung darf ein Spieler, der zuvor bereits ausgewechselt wurde, wieder eingewechselt werden.

Der Vorstand des Saarländischen Fußballverbandes hat in seiner Sitzung am Donnerstag einen vierten Auswechselvorgang bei Pokalspielen und Entscheidungsspielen in der Meisterschaft beschlossen. Demnach kann in der Verlängerung ein vierter Spielerwechsel durchgeführt werden.

Ein ausgetauschter Spieler kann wieder eingewechselt werden. Die Regelung gilt nur für Herren-Mannschaften. Nach Angaben des Fußballverbandes gibt es diese Regelung bereits in anderen Landesverbänden.

Seit Beginn dieser Saison gab es zudem in ganz Deutschland Regeländerungen im Fußball.

Zur neuen Bundesliga-Saison 19/20
Neue Fußball-Regeln
Handspiel-Auslegung, gelbe und rote Karten für Trainer und Funktionäre, Regeln zur Spieler-Auswechslung - die wichtigsten Regeländerungen zum Start der neuen Saison in der Fußball-Bundesliga-Saison.

Artikel mit anderen teilen