Dzsenifer Marozsan im Trikot der Nationalmannschaft (Foto: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)

Marozsan erneut Fußballerin des Jahres

  28.07.2019 | 12:23 Uhr

Dzsenifer Marozsan ist zum dritten Mal in Folge zu Deutschlands Fußballerin des Jahres gewählt worden. Die Saarbrückerin hat mit Olympique Lyon eine Traum-Saison hinter sich.

Interview: "Fußball ist für mich keine Arbeit, es ist eine Leidenschaft"
Audio [SR 3, Interview: Frank Hofmann, 29.07.2019, Länge: 03:32 Min.]
Interview: "Fußball ist für mich keine Arbeit, es ist eine Leidenschaft"

Die 27-jährige Marozsan hat vergangene Saison mit Lyon das Triple gewonnen: Meisterschaft, Pokal, Champions League. Dabei hatte sie mit schweren gesundheitlichen Problemen begonnen. Umso mehr freute sie sich über die Auszeichnung: "Es ist wirklich eine riesengroße Ehre!", sagte sie dem Kicker.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg unterstrich die Extraklasse ihrer Nummer 10: "Diese Auszeichnung hat sie sich verdient, ihre fußballerische Qualität steht außer Frage. Sie hat bei Olympique Lyon herausragende Leistungen gebracht, speziell in der Champions League."

Karrierestart in Burbach

Marozsan hatte ihre Karriere 1996 bei der DJK Burbach begonnen und von 2006 bis 2009 für den 1. FC Saarbrücken gespielt, zunächst bei den Juniorinnen. Seit 2010 spielt sie für die Frauen-Nationalmannschaft.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 28.07.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen