Dzsenifer Marozsan (Foto: picture alliance / Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa)

Marozsan erneut Fußballerin des Jahres

  05.08.2018 | 19:42 Uhr

Die deutsche Nationalspielerin Dzsenifer Marozsan ist zum zweiten Mal zur Fußballerin des Jahres gewählt wurden. Die 26-jährige, die ihre Fußballkarriere im Saarland startete, gewann in diesem Jahr mit ihrem Verein Olympique Lyon die Champions League und die französische Meisterschaft.

Für Marozsan ist es die zweite Auszeichnung in Folge. Vor Marozsan hatten nur Birgit Prinz und Inka Grings ihren Titel erfolgreich verteidigt. "Wow, das ist natürlich eine Ehre, zu dieser Reihe ehemaliger Topspielerinnen zu gehören", sagte Marozsan, die sich bei der Wahl der 475 Sportjournalisten mit 105 Stimmen klar vor der dänischen Bundesliga-Torschützenkönigin Pernille Harder (VfL Wolfsburg/70) durchsetzte.

Aktuell muss Marozsan nach einer Lungenembolie pausieren.

Kroos zum besten Fußballer gekürt

Zum Fußballer des Jahres wählten die 475 Sportjournalisten Nationalspieler Toni Kroos, der mit Real Madrid zum dritten Mal in Folge die Champions League gewonnen hat. Für Kroos ist es die erste Auszeichnung als Fußballer des Jahres.

Bereits zum zweiten Mal darf sich Jupp Heynckes über die Ehrung "Trainer des Jahres" freuen. Der ehemalige Bayern-Coach setzte sich aber nur knapp gegen Schalke-Trainer Domenico Tedesco durch.

Über dieses Thema wurde auch im aktuellen bericht vom 05.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen