Jürgen Luginger (Foto: imago/Revierfoto)

Homburg verlängert mit Luginger

  06.09.2018 | 14:36 Uhr

Regionalligist FC Homburg hat den Vertrag mit Cheftrainer Jürgen Luginger vorzeitig verlängert. Der 50-Jährige unterschrieb bei den Grün-Weißen einen Kontrakt bis Sommer 2021. Ursprünglich wäre sein Vertrag im kommenden Jahr ausgelaufen.

Für den Vorsitzenden des Vereins, Herbert Eder, waren es scheinbar keine schwierigen Verhandlungen. Er sagte auf der Vereinshomepage, nach positiven Gesprächen sei die Vertragsverlängerung schnell in trockenen Tüchern gewesen. „Die Verlängerung mit unserem Trainer Jürgen Luginger ist auch deshalb erfolgt, weil der FC 08 Homburg Erfolg und Kontinuität in direkter Verbindung sieht“, betonte Eder.

Ähnlich lobende Worte fand auch Sportmanager Michael Berndt. Er sagte, Luginger und sein Team leisteten hervorragende Arbeit. Ziel des Vereins sei es, in den kommenden zwei Jahren oben anzugreifen und dafür seien Kontinuität und Planungssicherheit wichtig. Luginger selbst zeigte sich erfreut über die Vertragsverlängerung: „Ich freue mich, dass wir das, was wir gemeinsam angefangen haben, künftig fortführen können, um den Verein kontinuierlich weiterzuentwickeln."

Top-Oberligabilanz

Der 50-jährige Luginger hatte das Traineramt beim FC 08 Homburg im April 2017 übernommen, konnte den Abstieg in die Oberliga jedoch nicht mehr vermeiden. Im Folgejahr gelang ihm mit seiner Mannschaft der direkte Wiederaufstieg in die Regionalliga. Dabei sammelte der FCH 96 Punkte in 36 Spielen und einem Torverhältnis von 112:20.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 06.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen