Lisa Klein (Foto: Vincent Jannink/ANP/dpa)

Lisa Klein verpasst EM-Medaille

Thomas Wollscheid   09.09.2021 | 12:34 Uhr

Lisa Klein aus Völklingen-Lauterbach hat eine Medaille beim Einzelzeitfahren der Straßenrad-Europameisterschaft knapp verpasst. Die 25-Jährige kam im italienischen Trento auf Platz vier.

Lange saß Lisa Klein auf dem „heißen Stuhl“ der Führenden und musste abwarten, bis die kurz nach ihr gestarteten Favoriten ins Ziel kamen. Sie selbst war gut unterwegs – fuhr einen Schnitt von 47 Stundenkilometern auf der 22 Kilometer langen und sehr flachen Strecke.

Konkurrenz zu stark

Aber die Konkurrenz war noch besser. Marlen Reusser aus der Schweiz kam sogar auf 49 Stundenkilometer und holte sich den EM-Titel. Auf Silber fuhr Ellen van Dyk aus den Niederlanden und auch Lisa Brennauer, Teamkollegin von Lisa Klein, war etwas schneller als die Saarländerin, die somit auf Rang vier zurückfiel.

Nach Gold im Bahnvierer gab es dieses mal also kein Happy End für die Saarländerin. Ihr nächstes großes Ziel: die Bahnrad-WM in Roubaix im Oktober.

Über dieses Thema berichtet auch die Rundschau auf SR 3 Saarlandwelle am 09.09.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja