Lisa Klein (Foto: Imago/BeckerBredel)

Lisa Klein bricht Rad-Saison wegen OP ab

mit Informationen von Marc Drumm   29.09.2021 | 19:01 Uhr

Olympia-Siegerin Lisa Klein muss ihre Radsportsaison abbrechen. Grund ist eine Schulter-Operation bereits am Donnerstag, sagte sie dem SR.

"Was für eine fantastische Saison das war! Jetzt habe ich Zeit, sie zu verarbeiten, aber auch, meine Genesung ernst zu nehmen", schrieb Klein am Mittwoch auf ihrer Facebook-Seite.

OP an der Schulter

Bereits am Donnerstag muss sie an ihrer Schulter operiert werden, die Radsport-Saison ist daher für die 25-Jährige aus Lauterbach vorbei. Sie hatte sich bereits vor einigen Wochen einen Bruch zugezogen, stellte sich jetzt heraus.

Erst vor sieben Tagen hatte sie hat mit der deutschen Mixed-Staffel bei der Rad-WM im belgischen Brügge die Gold-Medaille gewonnen. Im August holte Klein Gold in der Mannschaftsverfolgung bei den Olympischen Spielen in Tokio.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 30.09.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja