Fabio Hessling (Foto: imago)

Hammerwerfer Hessling gewinnt Bronze

  08.08.2020 | 20:06 Uhr

Hammerwerfer Fabio Hessling vom LAC Saarlouis hat bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten in Braunschweig die Bronzemedaille gewonnen. Mit 67,05 Meter erzielte er zudem eine persönliche Bestleistung. Hürdenläuferin Abigail Adjei ging hingegen leer aus.

Hessling sorgte für die erste Medaille für den Saarländischen Leichtathletik Bund SLB. Trotz massiver Trainingseinschränkungen wegen der Corona-Pandemie steigerte sich der 21-Jährige auf die neue persönliche Bestleistung von 67,05 Meter und wurde damit am Ende Dritter. Sieger wurde Tristan Schwandke vom TV Hindelang mit 70,85 Meter. Andreas Sahner (LC Rehlingen) belegte mit 61,69 m Rang sechs. Vereinskamerad Konstantin Moll kam auf keinen gültigen Versuch.

Video [aktueller bericht am Samstag, 08.08.2020, Länge: 3:29 Min.]
Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig

Adjei verpasst Medaille

Eine Medaille verpasst hat Abigail Adjei (SV Saar 05) über 100 Meter Hürden. Nachdem sie ihr Halbfinale in 13,59 Sekunden gewann, insgesamt die drittschnellste Zeit lief und Top-Favoritin Pamela Dutkiewicz in ihrem Semifinale hängen blieb, war die Ausgangslage für den Endlauf durchaus aussichtsreich. Bis zur viertletzten Hürde war alles möglich, dann aber blieb Adjei hängen und beendete das Rennen. Die Siegerin hieß Riccarda Lobe (13,24 Sekunden), auf den Plätzen folgten Anne Weigold und Monika Zapalska.

Marathonspezialist Tobias Blum (Rehlingen) wurde über 5000 m Elfter. Neuer Deutscher Meister wird Mohamed Mohumed von der LG Olympia Dortmund (14:02,75)

Über dieses Thema hat auch der aktuelle bericht am 08.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja