Ringen (Foto: imago/Bildbryan)

KSV verliert Viertelfinal-Hinkampf

  23.12.2018 | 09:36 Uhr

In den Play-offs der Ringer-Bundesliga steht der KSV Köllerbach bereits im Viertelfinale vor dem Aus. Gegen Burghausen gab es am Samstagabend eine knappe Niederlage.

Die Saarländer unterlagen im Hinkampf in eigener Halle gegen den amtierenden Deutschen Meister SV Wacker Burghausen mit 10:13. Vor heimischer Kulisse gingen nur vier von zehn Kämpfen an den KSV. Yatsenko gewann durch Schultersieg. Punktsiege konnten Szilvassy, Cudinovic und Nabi erringen.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 23.12.2018, Länge: 3:42 Min.]
Niederlage für die Köllerbacher Ringer

Der Rückkampf findet in einer Woche in Bayern statt. Köllerbach hatte sich als Zweitplatzierter der DRB-Bundesliga Südwest für die Endrunde qualifiziert.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 23.12.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen