Gesa Felicitas Krause nach dem Goldgewinn bei den European Championships 2018 (Foto: dpa/Bernd Thissen)

Triererin Krause gewinnt EM-Gold

  12.08.2018 | 21:36 Uhr

Gesa Felicitas Krause vom Verein Silvesterlauf Trier hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin ihren Titel über 3000 Meter Hindernis von 2016 erfolgreich verteidigt. Die 26-Jährige setzte sich am Sonntag souverän in 9:19,80 Minuten durch.

Zweite wurde Fabienne Schlumpf aus der Schweiz in 9:22,29 Minuten. Bronze holte Karoline Bjerkeli Grovdal aus Norwegen in 9:24,46 Minuten. Die deutsche Cross-Meisterin Elena Burkard (LG Nordschwarzwald) belegte in persönlicher Bestleistung von 9:29,76 Minuten Rang sechs.

Die Ex-Europameisterin Antje Möldner-Schmidt aus Cottbus war im Vorlauf gescheitert. Krause hatte zuletzt bei der WM 2017 durch einen unverschuldeten Sturz alle Medaillenchancen eingebüßt und war Neunte geworden.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 13.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen