Neuzugang des 1. FC Saarbrücken Jonas Singer am Ball (Foto: imago images / Jan Huebner)

FCKler Jonas Singer wechselt zum FCS

  08.07.2020 | 18:13 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken hat den Flügelspieler Jonas Singer vom 1. FC Kaiserslautern verpflichtet. Der 22-Jährige hat vergangene Saison für die Zweite Mannschaft der Roten Teufel in der Oberliga gespielt.

In Saarbrücken hat Jonas Singer einen Einjahresvertrag unterschrieben. Zu den Stärken des 22-Jährigen aus Pirmasens gehören nach Auskunft des FCS neben einem sehr guten Tempo unter anderem ein starker rechter Fuß sowie Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor.

Keine Drittliga-Erfahrung

"Mit Jonas bekommen wir einen jungen Mann, der von seinen Anlagen her alles mitbringt, um in Zukunft den Durchbruch in der 3. Liga zu schaffen. Wir beobachten ihn bereits seit einiger Zeit, und nun bot sich die Möglichkeit, ihn an uns zu binden", sagte FCS-Trainer Lukas Kwasniok.

Auch wenn Singer noch kein Spiel in der 3. Liga absolviert hat, sind die Verantwortlichen beim FCS der festen Überzeugung, dass der Ex-Lauterer den Blau-Schwarzen viel Freude bereiten wird.

Zweiter Neuzugang

"Trotz dessen, dass ich aus Pirmasens stamme, war ich früher schon regelmäßiger Besucher im Ludwigspark und dass ich nun die Möglichkeit bekomme bald im neuen Ludwigspark spielen zu dürfen, erfüllt mich mit Stolz", so Jonas Singer über seinen Wechsel ins Saarland.

Außenbahnspieler Singer ist nach der Verpflichtung von Mittelfeldmann Sebastian Bösel von Drittliga-Absteiger Sonnenhof Großaspach der zweite Neuzugang des 1. FC Saarbrücken für die kommende Drittliga-Saison. Zuletzt hatten die Malstatter die Vertragsverlängerungen der beiden Leistungsträger Sebastian Jacob und Kianz Froese bereits gemeldet.

Den FCS verlassen wird hingegen der Sportliche Leiter Marcus Mann. Er übernimmt den Posten des Nachwuchsdirektors bei Bundesligist TSG Hoffenheim.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja