Joachim Löw (Foto: Imago Images/Sven Simon)

Löw hört nach der EM auf

  09.03.2021 | 11:29 Uhr

Joachim Löw wird seine Tätigkeit als Bundestrainer nach der Europameisterschaft in diesem Sommer vorzeitig beenden. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund mit.

Nach 15 Jahren als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft will Joachim Löw nach der Europameisterschaft im Sommer aufhören. Löw habe darum gebeten, seinen ursprünglich bis zur Weltmeisterschaft 2022 laufenden Vertrag unmittelbar mit Abschluss des Turniers zu beenden, teilte der DFB in Frankfurt am Main mit. Dem sei zugestimmt worden.

Weitere Informationen bei sportschau.de

Nach der EM
Löw kündigt Rücktritt an
Der langjährige Fußballbundestrainer Joachim Löw beendet nach der Europameisterschaft in diesem Sommer seine Tätigkeit für den Deutschen Fußball-Bund (DFB). Löw habe darum gebeten, seinen ursprünglich bis zur Weltmeisterschaft 2022 laufenden Vertrag unmittelbar mit Abschluss des Turniers zu beenden, teilte der DFB am Dienstag in Frankfurt am Main mit.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 09.03.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja