Logo des FC Homburg vor Fußballrasen (Foto: SR)

FC Homburg verliert zum Saisonauftakt

  28.07.2018 | 16:07 Uhr

Der FC Homburg hat eine unglückliche Rückkehr in die Regionalliga erlebt. Trotz starker Leistung verloren die Saarländer bei Wormatia Worms mit 2:1.

Nach etwas nervösem Beginn erspielten die Homburger sich in der ersten Spielhälfte eine leichte Feldüberlegenheit. Zur Halbzeit stand es dennoch 0:0. In der zweiten Halbzeit wurde es dann turbulent. Zunächst erzielte der Ex-Homburger Giuseppe Burgio in der 59. Minute das 1:0 für die Wormser. Schon fünf Minuten später glich Alexander Hahn per Foulelfmeter für die Saarländer aus. Kurz darauf traf Patrick Dulleck vermeintlich sogar zur Führung, doch das Tor wurde wegen einer Abseitsstellung aberkannt.

Dorow erzielt Siegtreffer

In der 62. Minute erhielt Homburgs Konstantinos Neofytos wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. In der Folge war Homburg trotz Unterzahl das bessere Team, der Siegtreffer gelang allerdings den Wormsern durch Jan-Lucas Dorow in der 88. Minute. Am Freitag empfangen die Homburger um 19:00 Uhr im Waldstadion den VfB Stuttgart II.

Video [sportarena am Samstag, 28.07.2018, Länge: 8:59 Min.]
FC Homburg unterliegt Wormatia Worms

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten am 28.07.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen