Damjan Marceta und seiner Homburger Teamkollegen bejubeln den Treffer zur 1:0-Führung gegen Aalen (Foto: imago images / Eibner)

Marceta schießt Homburg zum Sieg

  03.03.2020 | 06:45 Uhr

Der FC Homburg hat sein Auswärtsspiel beim VfR Aalen gewonnen. Besonders herausgestochen ist dabei Damjan Marceta, der an allen Homburger Toren beteiligt war.

Homburg setzte sich am Montagabend vor rund 1800 Zuschauern mit 3:1 durch und festigt damit den vierten Tabellenplatz hinter Saarbrücken, Elversberg und Steinbach.

Zwei Tore geschossen, eines vorbereitet

Großen Anteil am Erfolg hatte Damjan Marceta. Kurz vor dem Halbzeitpfiff brachte er die Gastgeber per Kopfball mit 1:0 in Führung. Beim 2:0 durch Christopher Theisen in der 56. Minute war Marceta in der Vorbereiterrolle, bevor er in der 85. Minute mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung sorgte.

Das späte Gegentor in der 88. Minute durch Toni Vastic änderte nichts mehr an einem verdienten Sieg der über weiter Strecken spielbestimmenden Homburger. Am kommenden Samstag steht für den FCH ein Heimspiel auf dem Programm. Dann ist der Bahlinger SC zu Gast.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 03.03.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja