Gabriel Clemens (Foto: picture alliance/dpa/PA Wire/John Walton)

Clemens startet gegen Landsmann Kurz in Darts-WM

  21.12.2020 | 12:14 Uhr

Der saarländische Darts-Profi Gabriel Clemens startet heute Abend im Alexandra Palace in London in die WM - und sorgt dort für eine Premiere. Denn erstmals in der WM-Geschichte gibt es ein deutsches Duell.

Gabriel Clemens und Nico Kurz sind eigentlich gute Kumpels. Heute Abend ab 22.00 Uhr Ortszeit, wenn die beiden beim größten Turnier der Welt gegeneinander spielen, muss die Freundschaft kurz ruhen.

Der 37 Jahre alte Saarländer geht als Favorit in die Partie mit Youngster Kurz (23), der in der ersten Runde den Engländer Andy Hamilton mit 3:1 Sätzen besiegt hatte. Clemens hatte für die erste Runde ein Freilos.

Auf den Sieger wartet der Titelverteidiger

Der Gewinner des Matches trifft in der dritten Runde auf Titelverteidiger Peter Wright aus Schottland. Wright gehört mit dem Waliser Gerwyn Price und dem Niederländer Michael van Gerwen zu den Top-Favoriten des Turniers.

Weihnachten coronabedingt im Hotel

Die dritte Runde wird allerdings erst nach Weihnachten ausgespielt. Und viele der Spieler, die dann noch im Turnier sind, werden die Feiertage wohl im Hotel vor Ort verbringen, anstatt zu ihren Familien zu reisen.

"Wir haben Spielern, die nicht aus Großbritannien kommen, geraten, über Weihnachten im Hotel zu bleiben, falls es zu Reiseeinschränkungen kommt. Die meisten, wenn nicht alle, werden das wohl tun", schrieb der Geschäftsführer des Darts-Weltverbandes PDC, Matthew Porter, bei Twitter. Es ist eine Reaktion auf die von mehreren Ländern verordneten Reisebeschränkungen, nachdem in Großbritannien eine mutierte Version des Coronavirus entdeckt worden ist.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja