Logo FC Homburg (Foto: Verein/SR)

Homburg feiert knappen Sieg

  31.08.2019 | 16:10 Uhr

Erleichterung beim FC Homburg: Nach der 1:5-Klatsche gegen Ulm gewannen die Saarländer ihr Heimspiel gegen die Kickers Offenbach mit 2:1.

Der FCH zeigte sich deutlich verbessert gegenüber der klaren 1:5-Heimniederlage unter der Woche gegen Ulm. Allerdings gelang es dem FCH nicht, das in Tore umzumünzen. Mit 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

sportarena: Homburg setzt sich knapp gegen Offenbach durch (31.08.2019)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 31.08.2019, Länge: 05:52 Min.]
sportarena: Homburg setzt sich knapp gegen Offenbach durch (31.08.2019)

Nächstes Spiel Saarderby gegen die SVE

Eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff war es dann so weit. In der 60. Minute war es Patrick Lienhard, der zum 1:0 für die Homburger traf. Und der FCH legte nach. In der 71. Minute erzielte Damjan Marceta das 2:0 - verdient, denn die Saarländer waren die klar bessere Mannschaft.

Eine Garantie für den Sieg war das aber nicht, denn nur fünf Minuten später gelang Offenbach der Anschlusstreffer. Nejmeddin Daghfous brachte die Hessen wieder ran. Mehr aber auch nicht - die Saarländer konnten den Sieg über die Ziellinie retten.

Mit dem Sieg über die Kickers rückt Homburg auf Platz 10 in der Tabelle. Das nächste Spiel am kommenden Samstag ist ein Saarderby - Homburg spielt auswärts gegen die SVE. Anpfiff ist um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 31.08.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen